Backen mit dem Philips Airfryer XXL

Anzeige | Testprodukt

Ich habe euch vor einiger Zeit hier bereits vom Philips Airfryer XXL vorgeschwärmt. Frittieren mit wenig oder keinem Öl – ich bin begeistert von dieser gesünderen Variante.

Jetzt durfte ich das Back-Meisterkit (HD9952/00) als Zubehör testen. Damit geht auch Backen mit dem Airfryer ganz einfach und viel schneller. Denn aufwändiges Vorheizen des Backofens entfällt.

Das Back-Meisterkit besteht aus einer beschichteten Schale für den XXL und aus 9 Silkonförmchen für Muffins und Cupcakes. Die Schale kann für Lasagne genauso gut benutzt werden wie für Käsekuchen oder Aufläufe.

Ich habe zunächst Schoko-Muffins ausprobiert. Ich habe die 9 Förmchen mit dem Teig gefüllt und sie dann in die Schale gestellt. Ich hätte die Förmchen auch direkt in den Korb des XXL Airfryer stellen können, dann hätten sie etwas mehr Platz gehabt. In der Schale kann man sie aber so praktisch am Henkel herausheben. In 15 min bei 160 Grad waren sie fertig. Sie ließen sich ganz leicht aus den Silikonförmchen lösen und haben uns super geschmeckt.

Brötchen kann man auch ganz einfach im Airfryer aufbacken. Bis zu 6 Brötchen passen in die Schale. Wir backen manchmal nur 4 Brötchen auf. Dafür lohnt es sich gar nicht, den Ofen vorzuheizen. Daher finde ich es super, die Brötchen in nur wenigen Minuten im Airfryer mit Heißluft aufzubacken.

Mein nächster Versuch war ein Apple Crumble, für den ich ein Rezept aus der NutriU App von Philips ausprobiert habe. Dort gibt es eine Menge toller Rezepte für den Airfryer. Mein Apple Crumble ist leider ein bisschen krümelig geworden, aber Übung macht den Meister und mit Vanilleeis war es trotzdem lecker.

Auch an einen Marmorkuchen habe ich mich gewagt. Das Ergebnis sieht nicht ganz so marmoriert aus wie ich mir das vorgestellt habe, sondern eher wie ein Schokokuchen, aber geschmeckt hat er prima. Erstaunlich finde ich, wie leicht sich der Kuchen aus der Schale lösen lässt. Ich habe die Schale leicht eingefettet und der Kuchen gleitet quasi heraus.

Ich werde bestimmt noch viele Backexperimente mit dem Airfryer machen. Man kann spontan und schnell etwas zaubern und spart sich die Vorheizzeit im Ofen. Meistens verkürzt sich die Backzeit außerdem um ein paar Minuten.

Mein Fazit: Wer die Vorteile des Airfryers voll nutzen möchte, bekommt mit dem Back-Meisterkit-Zubehör nochmal eine hilfreiche Unterstützung.

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Backen mit dem Philips Airfryer XXL
  1. Lana sagt:

    Wir haben uns den Airfryer vor kurzem angeschafft und testen noch aus. Die ersten Pommes waren super lecker und knusprig. Gemüsepommes und Süßkartoffelpommes werden auch super.
    Pizza haben wir auch ausprobiert. Schmeckt Klasse. Aufgrund der begrenzten Größe aber nicht für mehrere Personen zu empfehlen. Zuletzt gab es Bratwurst aus dem Airfryer. Die Haut wird dabei relativ hart. Ich mag’s so.
    Die Reinigung ist sehr leicht, da alle Teile in die Spülmaschine können.
    Wir werden weiter testen. Bisher sind wird sehr zufrieden und können das Gerät nur weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *