Bikini bis Brautkleid – FashionNow Potsdam

Bei sommerlichen Temperaturen gab es an diesem Wochenende im Zelt am Brandenburger Tor die aktuellen Laufstegtrends zu bewundern. Bei Zelt und Brandenburger Tor denkt Ihr bestimmt erstmal an Berlin, aber ein Brandenburger Tor gibt es auch in der Potsdamer Innenstadt. Zum zweiten Mal fand hier nun die FashionNow Potsdam statt. Potsdamer Einzelhändler und Designer präsentierten die aktuelle Frühjahr- und Sommermode, die man  nach der Show direkt in den Läden shoppen konnte.

Gezeigt wurde die ganze Palette vom Bikini bis zum Brautkleid. Beim Thema Bikini gab es für mich schon die erste Überraschung. Das Sanitätshaus Kniesche hat die aktuelle Bademoden-Kollektion gezeigt und ich muss gestehen, dass ich Kniesche bislang immer im medizinisch-orthopädischen Bereich angesiedelt habe. Der Bereich Bademoden & Lingerie kann sich absolut sehen lassen. Ich finde die Badeanzüge, Bikinis und Strandkleider wunderschön.

  

Das Brautkleid gab es von Marco Marcu. Der rumänische Designer hat sein Atelier in Potsdam und präsentierte seine aufwändige Abendgarderobe.

        

Farbenfrohe Mode für jeden Tag wurde von Mode & Design Kristina Hasenstein, von St.Germaine, Luisa Cerano und Stefanel Potsdam präsentiert. Die sommerlichen Kleider, Jumpsuits und Anzüge machen auf jeden Fall Lust auf einen ausgedehnten Einkaufsbummel. Farblich reicht die Auswahl von Pastell über knallrot und grasgrün bis hin zu Kiwi, türkis und schwarz.

            

Insbesondere diese Outfits von Stefanel möchte ich gerne demnächst anprobieren. Absolute Hingucker.

  

Die Brillen und Sonnenbrillen stammen aus dem Potsdamer Traditionshaus CITY Optik Scharnbeck, die Schuhe von Tamaris.

  

Mode-Inspiration gab es auch für die Männer. Herrenzimmer und Elsbach zeigten coole Outfits für den Mann.

  

Mein Fazit: Potsdam kann auch Fashion! Mein nächster Shoppingbummel führt ganz bald wieder in die Potsdamer Innenstadt.

Veröffentlicht in Allgemein, Fashion Getagged mit:
4 Kommentare zu “Bikini bis Brautkleid – FashionNow Potsdam
  1. R. Salabaschew sagt:

    Alles sieht umwerfend aus, Mode u. Models vom Feinsten. Die 3 Männer ein absoluter Lichtblick. Schade, dass ich es verpassen musste

  2. Genrich sagt:

    Ein sehr gelungener Beitrag,
    mein Credo: Potsdam verdient es geliebt zu werden, und das auch in Sachen Mode.
    Franziska Gerdes hat mit ihrem Mann wieder ein Highleight für Potsdams Innenstadt initiiert, ohne sie hätte ein solches Modeevents nicht stattgefunden. Ich bin sehr froh, eine solch engagierte Nachfolgerin in meinen ehemaligen Geschäftsräumen zu haben. In 30 Jahren Selbstständigkeit habe ich 250 Modeevents und davon 8 Modebälle organisiert, deshalb weiß ich, was dazu gehört, ein derartiges Event“ auf die Beine zu stellen“. Übrigens habe ich 1990- gleich nach der Wende in einem weißen Zelt- natürlich viel kleiner- Mode aus dem Westen vorgeführt und verkauft, für unsere damaligen Verhältnisse ein absolutes Ereignis,
    viele Grüße von KarinGenrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.