Winterurlaub im Allgäu

Anzeige | Markennennung

Normalerweise zieht es uns im Winter nach Österreich. Diesmal haben wir uns entschieden, in Deutschland zu bleiben und haben eine Woche im Allgäu gebucht.

Da unsere Kinder keine Lust aufs Ski fahren haben, besteht bei uns der Winterurlaub meist aus Schneeballschlachten, Rodelnachmittagen, Wanderungen und Ausflügen.

      

Schnee gab es reichlich im Allgäu.

Das Allgäu ist auch ein prima Ausgangspunkt für Ausflüge an den Bodensee, nach Österreich und in die Schweiz.

Wir haben an einem Tag 4 Länder besucht. Das geht wohl nur in der Vierländer-Region. Gestartet sind wir morgens in Leutkirch im Allgäu. Erste Station war Bregenz in Österreich mit wunderbar winterlichen Impressionen vom Bodensee.

Dann ging´s weiter nach Vaduz in Liechtenstein. Das hatte ich mir etwas größer vorgestellt. Nach einer Stunde hatten wir das Gefühl, schon alles gesehen zu haben und sind dann über die Schweiz zurück ins Allgäu gefahren.

    

Am nächsten Tag ging es gleich nochmal an den Bodensee. Diesmal nach Lindau. Das Städtchen hat uns sehr gut gefallen, besonders die ruhige morgendliche Atmosphäre am Hafen.

    

Ein weiterer Ausflug führte uns nach Ravensburg. Die Stadt der Tore und Türme beherbergt ein interaktives Spielemuseum, welches meinen Kindern besonders gut gefallen hat. Das ist auf jeden Fall ein gutes Ausflugsziel für Familien.

    

Absolut beeindruckt hat uns der Breitachklamm in Oberstdorf. Ein fantastisches Naturschauspiel. Ein echtes Must-See.

    

Nach der halben Strecke kann man entweder umkehren oder den Panoramaweg nehmen. Wir haben uns für den Panoramaweg entschieden.

Das war schon ziemlich anstrengend, aber wurde belohnt mit einem Zwischenstopp in einer urigen Hütte mit typischer traditioneller Gastronomie.

  

Unser Schrittzähler zeigte an, dass wir 39 Stockwerke gelaufen sind. So kam es mir auch vor. Ich war völlig erschöpft. Meine Jungs kamen erstaunlich gut klar.

Wenn wir von unseren Ausflügen in unsere Anlage, den Center Parc in Leutkirch, zurückgekommen sind, haben wir uns noch im Aqua Mundo ausgetobt. Mit Wellenbad, Wildwasser-Bahn, Rutschen, Außen-Becken, Korallen-Becken und Ruhe-Inseln steht es dem Tropical Island nicht nach.

Unser VIP-Ferienhäuschen hat uns sehr gut gefallen.


Es hatte 3 Bäder, eine Sauna und eine Riesen Whirlpool-Badewanne. Sehr entspannend.

Der Center Parc Allgäu ist noch ganz neu. Es gibt viele Angebote für Familien wie Bowling, Minigolf oder Klettern.

Die Gastronomie hat uns dagegen nicht umgehauen. Zweimal haben wir im Buffet-Restaurant gegessen. Das war lieblos angerichtet und hatte eher Kantinen-Qualität. Da haben wir lieber selbst gekocht. Das hat uns besser geschmeckt!

Als Ausgangspunkt für unseren Winterurlaub hat uns die Unterkunft aber wirklich gut gefallen. Allein das Aqua Mundo ist für Kinder ein echtes Paradies.

Wenn Ihr euch auch für einen Urlaub in Center Parcs interessiert, habe ich noch einen Geheimtipp für euch. Bucht den Urlaub über die niederländische Seite centerparcs.nl. Da kostet er fast 30 % weniger. Unglaublich, aber wahr!

Mein Fazit: Winterurlaub kann auch in Deutschland wunderschön sein!

Getagged mit:
6 Kommentare zu “Winterurlaub im Allgäu
  1. Sylvia sagt:

    Der Urlaub hat sich wohl echt gelohnt, klingt nach keiner Minute Langeweile 😉
    Schnee gabs echt satt, da muss man echt nicht zwingend Deutschland verlassen… in die Breitachklamm müssen wir unbedingt auch noch, hab die Wege bis jetzt aber immer nur völlig überfüllt gesehen, bei euch wirkt es eher leer oder täuscht das?
    Liebe Grüße
    Sylvia

  2. Jana sagt:

    Schnee! Der Urlaub scheint Spaß gemacht zu haben und entdeckt habt ihr ja auch einiges.

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Andrea sagt:

    Was für tolle Aufnahmen! So einen richtigen Winterurlaub habe ich noch nie gemacht, doch ich würde auch mal sehr gerne!

Schreibe einen Kommentar zu Jana Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *