WerWörter – Das Wortspiel mit geheimen Rollen von RAVENSBURGER

Anzeige | Testprodukt

Wenn ich an meine Kindheit denke, dann fallen mir vor allem die vielen Gesellschaftsspiele ein, die ich mit meiner Familie gespielt habe. Diese Leidenschaft fürs Spielen habe ich mir bis heute bewahrt und auf meine eigenen Kinder übertragen. Es vergeht bei uns eigentlich kein Tag ohne gemeinsames Spielen. Daher bin ich immer interessiert an neuen Spielen und verfolge stets die Nominierungen für „Das Spiel des Jahres“.

Für 2019 ist WerWörter von RAVENSBURGER als Spiel des Jahres nominiert. Klasse finde ich schon mal, dass das Spiel für 3-10 Teilnehmer geeignet ist. Da wir eigentlich immer ein volles Haus haben mit viel Besuch von den Freunden meiner Jungs, sind Spiele für größere Gruppen immer sehr beliebt bei uns.

Mir gefällt auch, dass die einzelne Spielrunde nur 10 Minuten dauert. So kann man im Alltag auch mal spielen, wenn die Zeit knapp ist.

Worum geht´s?
WerWörter ist ein Rate-Spiel aus dem Werwölfe-Universum mit 7 geheimen Rollen.

  

Wie läuft´s ab?
Alle Spieler bilden ein Team aus Dorfbewohnern, welches gemeinsam ein Wort erraten muss. Die Rollen als Dorfbewohner, Bürgermeister, Werwolf und Seherin werden verdeckt vergeben.


Das geheime Zauberwort kennen nur der Bürgermeister, die Seherin und der Werwolf. Alle Mitspieler stellen dem Bürgermeister in 4min zahlreiche Fragen, die dieser nur mit Ja oder Nein beantworten darf. Während der Werwolf verhindern will, dass das Wort erraten wird, versucht die Seherin, durch gezielte Fragen den Dorfbewohnern zu helfen, das Wort zu erraten. Beide müssen dabei sehr geschickt vorgehen und dürfen sich nicht zu auffällig verhalten. Lustig wird´s, wenn Werwolf und Seherin die Dorfbewohner absichtlich in die Irre führen.
Denn Ziel des Spiels ist es, die Seherin zu entlarven, wenn das Wort erraten wurde oder den Werwolf zu entlarven, wenn das Wort nicht erraten wurde.

Wie gefällt es uns?
Je mehr Mitspieler, desto mehr Spaß bringt es. Es ist ein kommunikatives Spiel, bei dem es darauf ankommt, gute Fragen zu stellen. Die ersten Fragen sind meist die gleichen, um schnell erfolgreich die Möglichkeiten einzugrenzen. Dadurch ist der Spielbeginn nach einer gewissen Zeit etwas monoton. Ist es ein Lebewesen? Ist es ein Tier? Erst im weiteren Verlauf werden die Fragen individueller und interessanter.
Richtig gut gefällt uns, dass das Spiel durch eine App gesteuert wird, die super funktioniert und einen Spielleiter ersetzt.

Die ganze Vorbereitungsphase, in der sich Bürgermeister, Werwölfe und Seherin mit dem Zauberwort vertraut machen, wird durch die App begleitet und strukturiert. Außerdem bietet die App einen unerschöpflichen Wörterfundus in 4 Schwierigkeitsgraden. Wir werden das Spiel bestimmt noch oft spielen, vor allem dann, wenn mal wieder volles Haus ist.

WerWörter kann ab 10 Jahren gespielt werden und kostet ca. 10 €. Es eignet sich daher auch gut als Geburtstagsgeschenk für Kindergeburtstage.

Mein Fazit: Das Spiel ist prima für zwischendurch und sehr geeignet für größere Gruppen. Die App-Unterstützung ist sehr gelungen. WerWörter braucht nicht viel Vorbereitungszeit und ist schnell erklärt. Unser Daumen zeigt nach oben!

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *