GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter

Werbung / Testprodukt

Persönliche Wohlfühlzeiten und Selbstfürsorge sind gerade in der Corona-Zeit besonders wichtig.
Selten habe ich meinen Füßen so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie in den letzten Wochen. Ich genieße das tägliche Pflegeritual richtig.

Jeden Morgen creme ich nach dem Duschen meine Füße mit der GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter ein. Der fruchtige Duft hebt direkt die Stimmung.

Dank der reichhaltigen Formulierung mit Granatapfelextrakt und Moringaöl werden die Füße ganz geschmeidig. Der Effekt ist wirklich erstaunlich. Die Hautbarriere wird durch rückfettende Sheabutter gestärkt. Hyaluron, Vitamin E und Avocadoöl unterstützen die Regeneration der Haut und stärken die hauteigenen Abwehrkräfte. Die Füße werden mit Feuchtigkeit versorgt und vor Hornhautbildung geschützt.

Da die Soft Feet Butter auch für Diabetiker geeignet ist, konnte sogar mein Mann sie testen und ist ebenfalls beeindruckt von der wohltuenden Wirkung auf seine rissigen Füße.

Mit der Soft Feet Butter lässt sich die Zeit ohne Termin bei der Fußpflege erstmal überbrücken, aber natürlich freue ich mich auch, wenn ich die Pediküre wieder in professionelle Hände legen kann.

Ich hoffe es vor allem auch für die FußpflegerInnen und KosmetikerInnen, deren Existenz davon abhängt.
Strenge Hygienemaßnahmen gelten in der Fußpflege ohnehin.  Die speziellen Anforderungen in der Corona-Zeit sind daher ebenso gut umsetzbar wie beim Friseur, zumal der Fuß viel weiter vom Kopf entfernt ist. Besonders ältere Menschen sind oft auf eine Behandlung und Unterstützung bei der Fußpflege angewiesen, um schmerzfrei laufen zu können.

Aus diesem Anlass hat Timor Gerlach-v. Waldthausen eine Petition zur Gleichbehandlung von FußpflegerInnen in Deutschland gestartet. Ihr könnt sie hier unterstützen.

Mein Fazit: Wer sich nach geschmeidigen Füßen sehnt, wird von der GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter begeistert sein.

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *