Zähne putzen mit der Schallzahnbürste Philips sonicare

Etwas mysteriös finde ich es schon. Völlig überraschend und ohne Begleitschreiben kam ein Päckchen von Philips bei mir an. Darin war die Schallzahnbürste Philips sonicare.

sonicare3

Ich hatte schön länger darüber nachgedacht, auf eine Schallzahnbürste umzusteigen und war nun sehr neugierig auf den Test. Ich benutze viele Philips-Produkte, nicht zuletzt wegen des schönen Designs. Auch bei der Philips sonicare finde ich das Design wieder sehr gelungen.

Der erste Zahnputz-Versuch fühlte sich allerdings ziemlich komisch an. Das feine Kribbeln ist ungefähr vergleichbar mit dem Gefühl eingeschlafener Füße, nur dass es eben die Zähne sind. Um eine leichtere Eingewöhnung zu ermöglichen, gibt es eine Easy Start-Funktion. Die Intensität wird im Laufe der ersten 14 Anwendungen erhöht.

sonicare1

Nach einigen Wochen habe ich mich nun an dieses kribbelige Gefühl gewöhnt. Mit nur ganz leichtem Druck werden die Zähne gereinigt. Die eigentliche Arbeit macht das Gerät.

Der Bürstenkopf ist eigenartig geformt. Die längeren Borsten sollen leichter in die Zahnzwischenräume gelangen.

sonicare2

Es wird empfohlen, die Zähne in vier Abschnitten zu putzen. 30 Sekunden lang wird die Außenseite des Oberkiefers geputzt, danach die Innenseite des Oberkiefers. Anschließend ist der Unterkiefer mit Außenseite und Innenseite für jeweils 30 Sekunden dran. Zusätzlich können die Kauflächen und die Zunge geputzt werden.

Es kann zwischen Clean-Modus und Clean & White-Modus gewählt werden. Beim Clean & White-Modus setzt nach 2 Minuten der White-Modus ein. Dabei verändern sich die Bürstbewegungen und der Ton der Zahnbürste. Dann sollen die sichtbaren vorderen Zähne geputzt werden.

Mein Fazit: Es braucht etwas Umgewöhnungszeit, aber dann geht das Zähneputzen mit der Philips sonicare Healthy White ganz einfach. Die Zähne fühlen sich einfach sauber und gepflegt an. Ich bleibe dabei.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *