Wunder gibt es wirklich – der Skin Manager von ALCINA

Versprechen gibt es viele in der Kosmetikindustrie: Weniger Falten, glattere Haut, verfeinerte Poren. Meist ist dann im Ergebnis davon gar nicht so viel zu spüren.

Doch jetzt habe ich mein persönliches Wunderprodukt gefunden, was wirklich hält, was es verspricht: Der Skin-Manager von ALCINA. Im Rahmen eines Projekts mit der freundin Trend Lounge durfte ich gemeinsam mit meinen Freundinnen den Skin-Manager 2 Wochen lang testen.

  

Der Skin Manager von ALCINA ist ein Gesichtstonic mit Glycolsäure, einer organischen Fruchtsäure, welche die Zellerneuerungsrate der Haut anregt. Die Fruchtsäure entfernt tote Hautzellen und sorgt dafür, dass die weitere Pflege besser aufgenommen werden kann.

Was sagt der Hersteller?

Der Skin Manager von Alcina redet nicht, sondern er macht – nämlich das Hautbild ebenmäßiger, die Haut geschmeidiger und Ihre Poren feiner.

Der Skin Manager bietet:

  • eine effektiv wirksame Formulierung mit Fruchtsäure und einem niedrigen pH-Wert
  • eine einfache Anwendung: Morgens und/oder abends ein Wattepad per Applikator durchfeuchten (mit 2 Fingern außen fixieren und nach unten drücken) und über das Gesicht streichen

Der Skin Manager sucht:

  • überall nach Potential, Ihr Hautbild zu verbessern – außer um die Augen- und Lippenpartie herum!

Welche Kompetenzen zeichnen den Skin Manager aus?

  • Regelmäßige Anwendung verbessert sichtbar das Hautbild.
  • Wasserbindungsfähigkeit der Haut wird verbessert.
  • Der Skin Manager trocknet die Haut nicht aus!
  • Make-up lässt sich besser verteilen, da abgestorbene Hautzellen entfernt werden.
  • Vergrößerte Poren werden feiner und das Hautbild reiner.
  • Vorzeitiger Hautalterung wird vorgebeugt.
  • Milder als mechanische Peelings.
  • Die Haut wird ebenmäßiger.

Hinter all diesen Versprechen kann ich tatsächlich einen Haken setzen – und das bereits nach so kurzer Zeit!

Ich habe das Gefühl, dass sich meine Haut weicher anfühlt, dass sie jünger aussieht, weil die Poren tatsächlich verfeinert wirken.
Meine eher trockene Haut kam mit dem Gesichts-Tonic super zurecht. Der fruchtige Duft gefällt mir auch richtig gut.
Ich habe den Skin Manager morgens nach der Reinigung und vor Serum, Tagescreme und Foundation benutzt. Das Handling mit dem Wattepad ist dank der tollen Verschlusstechnik ganz easy. Ich bin begeistert und bleibe auf jeden Fall dabei.

Man soll allerdings nach der Anwendung nicht direkt in die Sonne gehen. Eventuell werde ich daher im Sommer den Skin Manager eher abends benutzen.

Meine Mittesterinnen teilen meine Begeisterung. Alle loben die einfache Anwendung und die Effektivität des Skin Managers.


Eine meiner Freundinnen hat zunächst ein paar Pickelchen bekommen. Das kann am Anfang vorkommen, weil durch die Wirkstoffe, die die Zellerneuerungsrate anregen, Mitesser und Pusteln, die bereits unter der Hautoberfläche schlummerten, abgestoßen werden. Langfristig gehen jedoch die Pickel zurück, weil die Glycolsäure die Entstehung neuer Unreinheiten verhindert.

Der Skin Manager mit dem AHA-Effekt ist erstaunlich günstig. 190 ml kosten ca. 9,95 €.

Mein Fazit: Der Skin Manager von ALCINA wirkt bei mir Wunder. Meine Haut möchte ihn nicht mehr missen.

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag spiegelt meine  persönliche Meinung wider.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Beauty Getagged mit: , , ,
3 Kommentare zu “Wunder gibt es wirklich – der Skin Manager von ALCINA
  1. langberg sagt:

    wo bekomme ich den skin Manager?

  2. Nina sagt:

    Hört sich toll an. Muss auch probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *