Weniger sortieren mit Spee Color

Mit 2 kleinen Jungs läuft bei mir eigentlich ständig die Waschmaschine. Zum Sortieren habe ich keine Zeit und schmeiße meist alles zusammen in eine Maschine. Das führt leider dazu, dass viele Sachen schnell einen Grauschleier bekommen.

Daher war der trnd-Test des neuen Waschmittels Spee Color „Einfach weniger sortieren“ für mich sehr interessant.

Spee

Spee Color verspricht mit der Anti-Farbtransfer-Formel, dass unterschiedliche Farben zusammen gewaschen werden können und das Sortieren der Wäsche entfällt. 1l des Flüssigwaschmittels reicht für 60kg normal verschmutze Wäsche und kann bei 20, 40 und 60 Grad benutzt werden. Eine Dosierhilfe unterstützt bei der Anwendung. Da meine Waschmaschine sich automatisch die benötigte Menge des Flüssigwaschmittels aus dem entsprechenden Fach zieht, kam bei mir de Dosierhilfe nicht zum Einsatz.

Spee2

Ich habe schwarze Jeans, grüne Hemden, rote Hosen und gelbe T-Shirts zusammen gewaschen und konnte anschließend keine Verfärbungen finden.

Bei der nächsten Wäsche habe ich zusätzlich ein Mikrofasertuch von Dr. Beckmann in die Trommel gelegt.
Seit einiger Zeit benutze ich nun schon Mikrofasertücher von Dr. Beckmann, um die Kleidung vor Verfärbungen zu schützen. Normalerweise sind die Tücher nach der Wäsche dunkelgrau oder blau.

Beckmann2

Nach der Wäsche mit Spee Clou „Einfach weniger sortieren“ war das Tuch noch immer weiß. Das hat mich wirklich überzeugt.

Spee1

Sehr angenehm ist auch der Duft. Die Wäsche riecht so richtig frisch und sauber. Mein Mann hat mich sogar auf den Duft der Wäsche angesprochen und das heißt schon was!

Freunde hatten eine Probe mit im Dänemark-Urlaub und haben das Colorwaschmittel in ihrer Ferienwohnung ausprobiert. Sie waren begeistert, einfach alles in die Waschmaschine werfen zu können.

Spee Color „Einfach weniger sortieren“ ist ein Colorwaschmittel in Gelform und kostet 4,69€.

Mein Fazit: Spee Color „Einfach weniger sortieren“ macht „Mischen possible“.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *