Unser neues Lieblingsspiel heißt Mölkky

Wir sind große Fans von Wikinger-Schach. Bislang war das unser liebstes Outdoor-Spiel. Nun haben wir Mölkky kennengelernt und sind ganz begeistert von diesem Spiel, welches eine Mischung aus Wikinger-Schach und Dart darstellt. Das Spiel stammt aus Finnland und ist eines der beliebtesten Outdoor-Spiele in Skandinavien.

Mölkky1

Unser Mölkky ist ein Amigo-Spiel und kommt in einer sehr schönen Holzkiste daher, die sich prima transportieren lässt. Zum Spiel gehören 12 Kegel, ein Wurfholz und ein Heftchen, in welches der Punktestand eingetragen wird.

Mölkky2

Die Kegel sind nummeriert und werden in der Startaufstellung in einer bestimmten Folge dicht nebeneinander platziert.

Mölkky3

Die Spielregeln sind simpel. Wenn nur ein Hölzchen umgeworfen wird, zählt die Zahl, die auf dem Hölzchen steht. Werden mehrere Hölzchen umgeworfen, zählt die Anzahl der Kegel als Punktzahl. Der Spieler, der zuerst 50 Punkte hat, hat gewonnen. Wer überwirft, fällt zurück auf 25 Punkte.

Mölkky4

Mölkky trainiert also nicht nur Wurfgeschick, sondern auch rechnen. Für meine beiden Jungs, die 6 und 8 sind, also genau richtig. Wir haben Mölkky zu viert gespielt, aber das Spiel eignet sich auch für richtig viele Leute.

Das Spiel besteht aus Holz und sieht sehr schön aus. Auf unserem stacheligen Grasboden stehen die Hölzchen allerdings etwas schlecht und fallen leicht um.

Mölkky5

Das Wurfhölzchen ist ziemlich rauh, so dass sich unser Kleiner erstmal einen Splitter geholt hat und wir es mit Sandpapier geschmeidiger machen mussten.

Mölkky7

Großen Spaß hat es uns allen gemacht und Mölkky wird sicherlich noch häufig gemeinsam mit Freunden gespielt.

Mein Fazit: Mölkky ist ein tolles Draußen-Spiel, was sich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen eignet und gut auch in großer Runde gespielt werden kann.

 

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Kids

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *