Sylter Salatcreme von Thomy ohne Sylt

Ich liebe den herrlich sahnigen Geschmack einer Sylter Salatsauce. Darum war ich auch sehr gespannt auf die Sylter Salatcreme von Thomy. Die Freude war groß, als sie bei mir eintraf.

IMG_5377

Nach dem ersten Probieren war ich dann aber leider ziemlich enttäuscht. Sie schmeckt viel mehr nach Mayonnaise als nach Salatcreme. Sylter Salatsauce kenne ich ganz anders und viel sahniger. Ich mag lieber grüne oder mediterrane  Salate  als einen klassischen Kartoffelsalat oder typischen Nudelsalat. Zu den Salaten, die ich mag, passt auch eine sahnige Sauce besser als eine Mayonnaise.

Ich wollte aber nicht gleich aufgeben und habe die Salatcreme mit Milch und Naturjoghurt gestreckt. Mit dem Ergebnis war ich gut zufrieden. Ich habe diese Mischung dann für einen Melone-Gurken-Salat verwendet und es hat der ganzen Familie geschmeckt.

IMG_5378

Ein paar Tage später haben wir Hot Dogs gegessen. Ich habe die Sylter Salatcreme dabei anstelle von Mayonnaise benutzt und fand das lecker. Auch als Dip lässt sich die Salatcreme gut verwenden.

Mein Fazit: Die Sylter Salatcreme von Thomy eignet sich bestimmt gut für Kartoffelsalat oder Nudelsalat, weil dort die Mayonnaise-Konsistenz hingehört. Auch zu allen anderen Gerichten, bei denen man Mayonnaise benutzen möchte, ist die Sylter Salatcreme eine gute Alternative. Für grüne Salate sollte sie jedoch nur als Basis genutzt werden. Ich werde sie nicht nachkaufen sondern weiterhin mein eigenes Dressing kredenzen!

 

 

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *