Sportalm: Fashion, Fitness und Festival

Die Show von Sportalm fand diesmal im Umspannwerk vor rund 400 geladenen Gästen statt, unter ihnen Prominente wie Shermine Shahrivar und Nikeata Thompson. Vor der Show konnten die Gäste noch schnell ihr Make up auffrischen lassen oder das Haar wieder in Form bringen, welches möglicherweise durch den Nieselregen etwas gelitten hatte.

Bei Sportalm sind auch die Models prominent. So liefen Cosima Auermann und die Finalistinnen der letzten Staffel von Germany´s Next Topmodel über den Laufsteg und zeigten wunderbar tragbare Mode in rosa, weiß und roségold, die mir sofort ein Lächeln ins Gesicht zauberte.


Hier hätte ich jedes einzelne Teil sofort anziehen wollen. Leider muss ich noch bis Sommer 2018 warten.

Viele Elemente erinnern an den Festival-Look mit Troddeln, Glitzer, geknoteten Tops und Shorts und sorgten für eine fröhliche Festival-Stimmung.

  

Höhepunkt der Show war die von der Choreografin Nikeata Thompson inszenierte tänzerische Einlage. Sehr dynamisch demonstrierte eine Gruppe von Tänzerinnnen wie gut Sportalm und Fitness zusammen passen.

  

Auch die Bademode made in Austria macht Lust auf den nächsten Sommer.

Farblich bestimmten neben den Rosétönen hauptsächlich Orange und Jeansblau das Bild. Filigrane Muster und Blüten sorgten für den Wow-Effekt.

        

Auch Streifen bleiben weiterhin im Trend.

  

Die Sportalm-Show war ein echtes Fest für die Augen. Uli Ehrlich hat den anwesenden Gästen mit ihren lebensfrohen Entwürfen strahlende Augen und ein breites Lächeln beschert.

Mein Fazit: Nächsten Sommer trage ich Sportalm, ob beim Konzert, am Strand oder beim Sport.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Fashion Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *