Schluss mit lästiger Körperbehaarung dank Philips Lumea Essential Plus

Ich habe schon mein ganzes Leben lang mit einer starken Körperbehaarung zu tun und rasiere mich seit meinem 12. Lebensjahr täglich an Armen und Beinen. Ich war daher wahnsinnig aufgeregt, als der Philips Lumea Essential Plus bei mir zum Test eingetroffen ist. Nachdem ich Waxing und Epilieren für mich schon ausgeschlossen habe, wollte ich nun mein Glück mit lichtbasierter Haarentfernung versuchen. Die IPL-Technologie (Internes Pulset Light) gilt als eine der effektivsten Methoden, um unerwünschte Körperbehaarung langanhaltend zu entfernen.

Lumea 4

Der Philips Lumea Essential Plus ist für die Behandlung von unerwünschten Haaren unterhalb des Halses geeignet. Im Gesicht darf er nicht zum Einsatz kommen. Bevor ich richtig loslegen konnte, habe ich mich erstmal mit dem Benutzerhandbuch vertraut gemacht und einen Hauttest durchgeführt. 24 Stunden später konnte es dann endlich richtig losgehen.

Philips

Ich habe mich vor der Behandlung gründlich rasiert und dann losgeblitzt. Bikinizone, Achselbereich und die Beine kommen bei mir für die Behandlung in Frage. An meinen Armen habe ich so viele Leberflecke, dass ich diese lieber weiterhin rasiere und nicht den Lichtblitzen aussetzen möchte.

Lumea 2

Das Gerät wird zunächst an die Steckdose angeschlossen. Je nach Haut- und Haartyp kann dann die Intensitätsstufe ausgewählt werden. Da ich dunkle Haare und helle Haut habe, kommt bei mir die höchste Intensitätsstufe 5 zum Einsatz. Vor dem ersten Lichtblitz war ich ein bisschen nervös, aber es verursacht wirklich überhaupt keine Schmerzen, nur ein leicht warmes Gefühl auf der Haut. Der Lumea wird im 90-Grad-Winkel auf der Haut angesetzt. Besteht vollständiger Hautkontakt, leuchtet das Gerät grün und es kann geblitzt werden. Danach dauert es ca. 3 -4 Sekunden bis erneut geblitzt werden kann. Eine Stelle sollte nicht doppelt geblitzt werden, weil dies zu Hautirritationen führen kann. Erst nach 2 Wochen sollte die nächste Behandlung erfolgen.

Lumea 3

An schmalen knochigen Stellen wie Knien, Achseln oder Knöcheln ist es manchmal schwierig, vollständigen Körperkontakt herzustellen. Dann dauert es ein bisschen, den optimalen Winkel herzustellen. Schwierig finde ich es auch mir zu merken, welche Stellen ich schon geblitzt habe. Manche Frauen markieren die geblitzten Stellen mit einem weißen Kajal, aber das ist mir zu aufwändig. Ich versuche mir also die Bahnen zu merken, die ich bereits geblitzt habe. Der Zeitaufwand hält sich insgesamt  absolut in Grenzen.  Für die Achselhöhlen benötige ich mal gerade eine Minute und auch für die Bikinizone insgesamt nur 4 Minuten. Mit meinen Beinen bin ich insgesamt etwa eine halbe Stunde beschäftigt.

Inzwischen habe ich 6 Behandlungen im Abstand von je 2 Wochen hinter mir. Mit dem Ergebnis bin ich alles in allem sehr gut zufrieden. Bikinizone und Oberschenkel sind super geworden. Unter den Achseln und an den Unterschenkeln ist die Behaarung deutlich reduziert, weicher, heller und unauffälliger, allerdings noch nicht überall ganz verschwunden. Das mag damit zusammenhängen, dass ich vielleicht manche Stellen übersehen habe oder nicht richtig rankam. Ich bin zuversichtlich, dass nach 2-3 weiteren Behandlungen auch diese Haare ganz verschwinden.

Ich bin froh, dass ich den Test im Winter machen konnte, weil empfohlen wird, nach dem Sonnenbaden 2 Wochen zu warten mit der IPL-Methode. Das stelle ich mir im Sommer etwas schwierig vor. Ich habe jetzt die intensive Phase hinter mir und kann nun 6 Wochen warten bis zur nächsten Behandlung und muss auch die Stellen nicht mehr vor der Behandlung rasieren.

Der Philips Lumea Essential Plus kann über 100.000 Lichtblitze erzeugen und hält bei empfohlener Anwendung ca. 5 Jahre. Er kostet bei Amazon.de momentan 299,90 €.

Mein Fazit: Mich hat der Philips Lumea Essential Plus überzeugt. Wenn auch nicht alle Haare überall weg sind, so sind sie doch deutlich reduziert und unauffälliger geworden. In manchen Regionen wie der Bikinizone sind sie sogar komplett verschwunden. Die Anwendung ist einfach und schmerzlos. Das ist ein Gerät, das ich gerne weiterempfehle. Eine Investition, die sich wirklich lohnt!

Share Button
Veröffentlicht in Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *