Rebekka Ruétz – fashion meets art

Rebekka Ruétz zeigt sich stets beeinflusst von ihrer Tiroler Heimat. Die Farben der Natur, die Berge, Wälder und Seen inspirieren die Designerin immer wieder aufs Neue.

DSC07531 (1)  DSC07530 (1)  DSC07540

Diesmal lässt sie auch Kunsteinflüsse zu und präsentiert Tiroler Kunstgeschichte. Gemälde-Prints und Rokoko-Schnitte prägen die Kollektion.

DSC07542  DSC07535 (1)  DSC07534

Breite Gold-Gürtel betonen die Taille. Breite Hüften werden durch die Schnitte kaschiert.

Bei Rebekka Ruétz gibt es viele Details allein in den aufwändigen Prints zu entdecken. Die Show ist sehr inspirierend und harmonisch in der Variation aus Brauntönen. Allerdings ist mir nicht wirklich klar, zu welchen Anlässen die Mode getragen werden könnte. Auf jeden Fall erfordert es viel Mut.

Die Kleider, bei denen sie auf Reifröcke verzichtet, sind schon deutlich alltagstauglicher und gefallen mir sehr.

DSC07525  DSC07532

DSC07547 (1)

Mein Fazit: Die Kollektion von Rebekka Ruétz schlägt eine Brücke zur Kunst. In Teilen ist sie dadurch selbst mehr Kunst als Mode.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Fashion
Ein Kommentar zu “Rebekka Ruétz – fashion meets art
  1. Nina sagt:

    Tolle Prints. Den Gürtel muss ich haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *