Raum für Kreativität in der Hashmag Blogger Lounge

Es war „mein erstes Mal“ in der Hashmag Blogger Lounge. Ich hatte viel zu wenig Zeit eingeplant und die vielen Möglichkeiten unterschätzt, die das Hashmag-Team geboten hat.

In der Hashmag Lounge gab es nämlich neben Food und Styling-Areas auch jede Menge Platz für Kreativität. Hier konnte jeder selbst aktiv werden.

Bei Orsay wurden Mützen individualisiert.

Hashmag9

Bei ebelin konnte man sich seinen Pinsel persönlich gravieren lassen, ob mit dem eigenen Namen, dem Blognamen oder dem persönlichen Glücksbringer-Symbol. Eine süße Idee.

Hashmag3

Jeder Blogger bekam schon am Eingang ein eigenes Fotoalbum, was mit kleinen Kärtchen und Stickern zu einem ganz individuellen Erlebnisbuch aufgewertet werden konnte.

Hashmag4  Hashmag5

Natürlich konnte man sich auch schminken oder die Nägel verschönern lassen.

Hashmag2

Oder ganz neue Dinge kennen lernen wie die natürlichen, gesunden Kapseln von Veluvia.

Hashmag8

Auch die Flakes Corner war für mich eine Neuentdeckung. Hier konnte ich meine ganz eigene Mischung an Flakes zusammen stellen.

Hashmag6

Mein Fazit: Die Hashmag Blogger Lounge hat ein ganz eigenes Gesicht und lohnt sich unbedingt, entdeckt zu werden. Beim nächsten Mal bringe ich viiieeeel mehr Zeit mit! Herzlichen Dank an das Hashmag-Team für die wunderbare Organisation.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Fashion Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *