Picknickzeit mit Dr. Oetker Kleine Rührkuchen

Bei diesem Test von kjero.com haben meine Kinder gejubelt: Dr. Oetker kleine Rührkuchen für den Snack zwischendurch.

kjero1

Die kleinen Rührkuchen gibt es in den Geschmacksrichtungen Schokokuchen, Mamorkuchen und Zitronenkuchen.

kjero2  kjero3  kjero4
In einer Packung sind immer 4 kleine Kuchen, die nochmals einzeln verpackt sind. Das ist zwar eine Menge Verpackung, aber da der Kuchen ja vor allem auch als Snack für unterwegs gedacht ist, gefällt mir die Einzelverpackung schon sehr gut.

kjero5

So kann man sie direkt in den Picknickkorb legen und unterwegs genießen.

kjero6

Überhaupt finde ich das Verpackungsdesign und die Kuchengröße einfach klasse. Irgendwie muss ich immer an meinen Kaufmannsladen denken, den ich als Kind hatte. Die Kuchen sehen so niedlich aus. Da hatte ich richtig Spaß, die kleinen Kuchen zu inszenieren.

kjero9

Wofür sich wohl der Minion entscheidet, wenn er die Wahl hat zwischen Kuchen und Bananas?

Am besten hat uns der Mamorkuchen geschmeckt, weil er einen dicken Schokoüberzug hat. Der Schokokuchen hat dagegen nur ein paar Schokostreifen als Überzug. Beim Picknick hat das natürlich den Vorteil, dass man sich nicht völlig einschmiert. Wer will unterwegs schon so aussehen?

kjero10

Ansonsten würde ich aber einen schokoladigen, saftigen Brownie dem kleinen Rührkuchen vorziehen.
Zitrone ist ohnehin nicht so mein Geschmack, aber gekühlt hat dieser kleine Zitronenkuchen ganz gut geschmeckt.

kjero13

Die kleinen Rührkuchen schmecken nicht wie selbst gebacken und könnten gerne etwas feuchter sein, aber als Convenient-Lösung zwischendurch sind sie voll in Ordnung. Meine Kinder fanden sie toll und natürlich „total niedlich“.

Mein Fazit: Nicht immer, aber ab und zu!

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Food

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *