Mit dem Pril-Kraft-Gel erfolgreich gegen Fett und Stärke

Als das Testpaket mit dem Pril-Kraft-Gel bei mir ankam, ist gleich eine ganze Ladung Nostalgie mitgeliefert worden: Die berühmten Pril-Blumen lachten mich auf Aufklebern, Geschirrtuch und Einkaufstasche an. Der Anblick der 70er-Jahre-Blumen weckt bei mir sofort Kindheitserinnerungen und sorgt für gute Laune in der Küche – beste Voraussetzungen für einen Produkttest.

Pril1

Ich habe zum Spülen bislang immer die dm-Eigenmarke benutzt und nicht geglaubt, dass es wirklich einen großen Unterschied macht, welches Spülmittel ich benutze. Den Slogan „Pril Kraft-Gel entfernt mühelos Fett und jetzt auch eingetrocknete Stärkereste“ hielt ich für einen typischen Werbespruch.

Als ich dann unser Frühstücksgeschirr mit dem Pril Kraft-Gel gespült habe, war ich schon beeindruckt, wie leicht es zu reinigen ging. Der Härtetest war jedoch eine Pfanne, die ich nach dem Kochen auf dem Herd vergessen hatte und am nächsten Morgen die eingetrockneten Kartoffel- und Gemüsereste entfernen musste. Nachdem ich die Speisereste 10 Minuten mit Pril-Wasser eingeweicht hatte, lösten sie sich mühelos. Das ist schon ein riesiger Unterschied zu dem, was ich bislang kannte.

Pril2

Meine Freunde, denen ich die kleinen Proben zum Ausprobieren mitgegeben habe, hatten diese auch für einen Härtetest aufbewahrt. Eine Freundin hat damit ihre Dunstabzughaube sauber gemacht, eine andere einen Topf mit verkrustetetem Kartoffelpüree. Vom Ergebnis waren alle überzeugt.

Das Pril Kraft-Gel ist das erste Spülmittel mit wirksamen Enzymen in Deutschland. Es entfernt daher auch Stärkereste wie beispielsweise von Kartoffeln, Nudeln und Reis ohne Probleme. Dank der sogenannten Tenside werden mit dem Pril Kraft-Gel auch verkrustete Fettrückstände in Pfannen und Töpfen entfernt.

Als konzentriertes Kraft-Gel gibt es Pril auch in den Düften Zitrone, Apfel sowie Grapefruit & Kirsche. Es ist seit Februar 2014 im Handel und kostet ca. 2,59 €.

Mein Fazit: Das Pril-Kraft-Gel macht den Unterschied bei Fett und Stärke. Spülen mal ganz einfach.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *