Mino & Tauri – ein Spiel für alle, die nicht gerne verlieren.

Ein Spiel mit Aliens klingt schon mal gut für meine beiden Jungs. Ein Spiel, bei dem man miteinander und nicht gegeneinander spielt, klingt gut für mich. Denn ich habe 2 Jungs, die beide nicht gut verlieren können. Mino & Tauri von AMIGO klingt also nach einem perfekten Spiel für unsere Familie.

Mino8  Mino9

Als das Paket eintrifft, wollen meine Jungs sofort losspielen und bauen selbständig das Spielfeld auf.

Mino10  Mino1
Der Aufbau ist also kinderleicht, allerdings ist die Seite der unteren Verpackung so soft, dass die Spielhalterung zur Seite geneigt ist. Wir haben daraufhin den unteren Teil einfach in den oberen Deckel zur Stabilisierung gesteckt und das hat gut funktioniert. Das Spielfeld sieht ungewöhnlich aus, weil es eine vertikale Komponente hat. Die Spielfiguren sind magnetisch, halten sich gegenseitig und „kleben“ sozusagen am Spielfeld.

Mino5

Die Bedienungsanleitung ist sehr gut verständlich geschrieben und Schritt für Schritt bebildert, so dass wir ohne große Vorbereitung starten können.

Mino4
Es gibt eine kooperative und eine wettbewerbsorientierte Spielvariante. Für uns ist sofort klar, dass wir die kooperative Variante wählen, damit keiner über den anderen triumphiert, sondern entweder beide gewinnen oder beide verlieren.

Mino6  Mino3

Ziel des kooperativen Spiels ist es, Mino & Tauri wieder ins All zu schicken und vorher alle im Maisfeld verstreuten Dinge einzusammeln, die sie beim Absturz mit ihrem Raumschiff verloren haben. Dabei muss man gemeinsam den Weg durch das Labyrinth finden. Die Spieler sitzen auf der jeweils anderen Seite des Spielfelds und müssen miteinander kommunizieren, um die Gegenstände einzusammeln. Kommunizieren finde ich gut. Da wir gegen die Sanduhr kämpfen, wird die Kommunikation allerdings schnell ziemlich hektisch. Wir haben 3 Spielrunden Zeit und gehen jedes Mal als Sieger hervor. Es gibt unterschiedliche Spielpläne, damit die 12 verstreuten Gegenständen auch wirklich an anderen Stellen zu finden sind.

Man kann Mino & Tauri zu zweit oder auch zu viert in 2er-Teams spielen. Wir haben in 2er-Teams gespielt. Mit Farbkarten wird angezeigt, wer aus dem Team die magnetische Spielfigur bewegen darf. Manchmal stürzen die Figuren auch ab, dann wird eine neue Startkarte gezogen und die Suche geht weiter.

Wer gerne „Zahn um Zahn“ kämpft, kann natürlich auch die wettbewerbsorientierte Variante spielen, bei der sich der Spieler mit der besseren Orientierung durchsetzt. Ihr habt die Wahl.

Mino & Tauri kostet 29,99 € UVP.

Mein Fazit: Mino & Tauri ist ein temporeiches Spiel für Familien, das man mit Kindern ab 6 Jahren prima spielen kann.

Das Spiel wurde mir von AMIGO kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Kids

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *