hessnatur – der Test mit dem „stärksten T-Shirt“

hessnatur hat eine große Testaktion ins Leben gerufen, bei der 3000 Tester vier Wochen lang das „stärkste T-Shirt“ prüfen sollten. Jede Woche gab es  eine andere Prüfung für das T-Shirt, das aus 100% Baumwolle besteht.

IMG_5361

In Woche 1 hieß es erstmal auspacken, anprobieren und waschen. Die Farbe ist ein warmer Beerenton und gefiel mir gleich auf Anhieb. Wie würde das T-Shirt nach der Wäsche aussehen und passen? Dafür habe ich das T-Shirt vor der Wäsche ausgemessen und konnte anschließend sehen, dass das T-Shirt nicht eingelaufen ist und bei 40 Grad in der Maschine auch nicht abgefärbt hat. Test Nr. 1 hat das „stärkste T-Shirt“ also bestanden.

In Woche 2 sollte das T-Shirt in unterschiedlichen Situationen dem Praxistest ausgesetzt werden, z.B. bei der Gartenarbeit oder beim Joggen. Hier musste ich etwas kreativ werden, denn meine Brustwarzen zeichneten sich so deutlich bei dem Shirt ab, dass ich es in der Öffentlichkeit nicht tragen mag. Also habe ich es zum Schlafshirt abgewandelt. Es passt perfekt zu meiner Pyjamahose und vermittelt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Perfekt also für süße Träume.

IMG_5383

In der dritten Woche ging es nochmals um das Waschen und Trocknen. Hier musste das T-Shirt den Knittertest bestehen. In der Tat ist es sehr schnell wieder getrocknet und ließ sich gut in Form ziehen. Zwar hatte es nach der Wäsche einige Knitterfalten, die sich aber beim Tragen sehr schnell wieder glätteten.

In Woche 4 sollte das T-Shirt dann zur Abendgarderobe umgestylt werden. Das ging auch prima, wenn ich mich abends nur ins Bett legen wollte. Ein Ausgeh-Outfit wurde jedoch nicht daraus.

Mein Fazit: Das „stärkste T-Shit“ von hessnatur hat definitiv viele Stärken und ich bin froh, dass ich beim Test dabei war!

 

 

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein
Ein Kommentar zu “hessnatur – der Test mit dem „stärksten T-Shirt“
  1. Hi Testmiss!Ich bin begeister von Deinem Blog und es freut mich zu hören, dass Dir das Shirt gut gefällt!Ich bin gespannt auf weitere Blogeinträge von Dir!Liebe Grüße, Leonie (hessnatur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *