Hauptsache, es glänzt

In meinem Kleiderschrank glitzert es überall. Ich liebe den Metallic-Trend und hoffe, dass er noch lange anhält. Egal ab Shirts, Blazer, Schuhe oder Accessoires – ich mag einfach den metallischen Glanz.

Lange Zeit mochte ich nur gelbgold. Inzwischen ist es mir egal, ob es gelbgold, silber oder roségold ist – Hauptsache, es glänzt.

Der metallische Glanz macht auch ein schlichtes Outfit zum Hingucker. Meine riesige roségoldene Tasche trage ich oft zu einfarbigen Outfits in grau, schwarz oder blau. Die Tasche setzt immer einen tollen Akzent.

Der Handtaschenwechsel ist mit metallicfarbenen Accessoires viel einfacher geworden. Während ich früher beim Wechsel von einer Handtasche zur anderen auch immer Portemonnaie und Brillenetui umräumen musste, schnappe ich mir nun einfach meine goldenen Begleiter und packe sie in die andere Tasche. Fertig.

  

Schuhe sind bei mir inzwischen fast alle metallicfarben. Das ist nicht nur schön, sondern auch sehr praktisch. Früher musste ich mir beim Kofferpacken immer ganz genau überlegen, welche Outfits ich mitnehmen möchte und welche Schuhe farblich dazu passen. Metallic passt immer. Das macht das Kofferpacken um einiges leichter. Wer oft auf Dienstreise ist, weiß, wovon ich spreche…

Das gleiche gilt auch für Jacken und Blazer.

    

Gold, silber und roségold passen einfach immer und wirken stylish und lässig, solange man es nicht völlig übertreibt – Denn dann kann aus dem glänzenden Akzent auch schnell eine riesengroße Rocher-Kugel werden.

 

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Fashion
4 Kommentare zu “Hauptsache, es glänzt
  1. Nina sagt:

    I like.

  2. Bea sagt:

    Ich finds super.

  3. Anja S. sagt:

    Hallo Steffi,
    Du hast gefragt, wo man mich auf der Fashion Week findet. Wir werden auf jeden Fall beim Fashion Blogger Cafe sein und bei der hashmag Blogger Lounge. Außerdem auf der Panorama und ein paar anderen Side Events.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Testmiss sagt:

      Liebe Anja,
      da werde ich auch sein. Vielleicht sehen wir uns ja dann.
      Viel Spaß nächste Woche und alles Liebe,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *