Dove compressed Deospray – besser für die Umwelt, besser für mich?

Die neuen compressed Deosprays gibt es von Dove, Rexona und duschdas. Ich durfte gemeinsam mit meinem Mann und meiner Freundin das compressed Deospray von Dove testen.

Dove1

Das Besondere an den compressed Deosprays ist, dass sie zwar kleiner sind, aber genauso lange halten wie die großen Deosprays und damit ein Beitrag zum Schutz der Umwelt geleistet wird. Bislang wurde ein 150ml Spray benötigt, nun nur noch 75 ml. Der Sprühkopf wurde optimiert, so dass die gleiche Wirkstoffmenge mit nur halb so viel Treibgas herausgesprüht werden kann.

Dove3

Die kleinen Sprays haben ein ansprechendes Design und sind so leicht und handlich, dass sie prima in die Sporttasche passen. Der Duft gefällt mir gut. Das Deo verspricht Schutz für 48 Stunden. Da ich jeden Morgen dusche und anschließend ein Deo benutze, kann ich nur bestätigen, dass es zumindest 24 Stunden schützt.

Dove2

Normalerweise nehme ich ein Deo Roll-on und habe schon ewig kein Spray mehr benutzt. Als ich mir nun die Liste der Inhaltsstoffe des compressed Deos angeschaut habe, war ich ziemlich ernüchtert. Das compressed Deo enthält zwar 0% Alkohol, aber u.a. Aluminium  Chlorohydrate. Seit ich einen sehr anschaulichen Fernsehbeitrag über die negativen gesundheitlichen Folgen von Aluminium gesehen habe, versuche ich dies zu vermeiden. Ein Deo ohne Aluminium ist mir wichtig. Da meine Freundin und mein Mann den Fernsehbeitrag auch gesehen haben, sind wir uns einig, dass wir aluminumhaltige Sprays nicht kaufen würden, auch wenn uns das kleine compressed Spray in Wirkung und Duft überzeugt hat.

Mein Fazit: Die compressed Sprays sind kleiner und besser für die Umwelt als bisher, aber mit dem Inhaltsstoff Aluminium nicht besser für uns.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *