Crokinole – Schnipp dich zum Sieg

Immer wenn wir bei der Oma sind, spielen wir Carrom. Meine Jungs lieben das. Mir war das Holz-Spiel nur immer zu sperrig, um es selbst zu besitzen.
Jetzt hat Noris „Crokinole“ auf den Markt gebracht, welches viele Gemeinsamkeiten mit Carrom aufweist, sich aber besser verstauen lässt und aus leichterem Plastik ist.

Crokinole1
Wie auch bei Carrom, schnippen die Mitspieler um die Wette.

Crokinole3

„Crokinole“ schult somit auf spielerische Art die feinmotorischen Fähigkeiten. In jahrelangen Ergotherapiesitzungen haben wir versucht die Feinmotorik unserer Jungs zu verbessern und bei ihnen mehr Beweglichkeit in die Finger zu bekommen. Bei „Crokinole“ wird die Beweglichkeit durch das Schnippen ganz nebenbei trainiert. Das Spiel gehört daher aus meiner Sicht in jede Ergotherapiepraxis! Das Tolle ist, dass das Spiel auch noch sehr viel Spaß macht. Meine Jungs lieben es  und auch Tanten, Großeltern und Freunde spielen es gerne. Crokinole ist ein Spiel für alle Generationen.

Crokinole4  Crokinole5

Das Spiel bestreiten 2 Teams mit je 1 oder 2 Mitspielern, die ihre Chips in Richtung Mitte schnipsen. Je näher man an die Mitte herankommt, desto mehr Punkte bekommt man. Allerdings muss zuvor immer erst ein Chip des Gegners getroffen werden, außer beim ersten Schnipp. Außerdem muss zumindest eine Po-Backe den Stuhl berühren. Dieser darf nach Spielstart genauso wenig verschoben werden wie das Crokinole-Brett.  Das Team, welches zuerst 100 Punkte als Ergebnis erreicht, hat gewonnen.

Crokinole6

Das Spiel ist sehr dynamisch, weil schon sicher geglaubte Chips plötzlich wieder rausgekickt werden. So kann der letzte Chip nochmal den gesamten Spielstand verändern. Wird ein Chip zu stark geschnippt, landet er im Aus. Auch wenn er von der Wand zurück auf das Spielfeld prallt, wird er aus dem Spiel genommen. Landet er im Mittelloch gibt es 20 Sofort-Punkte.

Mein Fazit: Crokinole ist ein unterhaltsames Spiel für Jung und Alt, das ganz nebenbei die Geschicklichkeit trainiert.

Share Button
Veröffentlicht in Allgemein, Kids

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *