Bye, bye Nackenschmerzen mit dem Shiatsu Massager

Anzeige | Artikel enthält Testprodukt

Eine Massage ist schon was Feines, wenn man Nackenschmerzen hat. Da ich in meinem Beruf als Coach und auch beim Bloggen viel sitze, leide ich recht häufig unter Nackenverspannungen. Manchmal leiste ich mir einen Masseur, hin und wieder kann ich auch meinen Mann zu einer Massage bewegen, aber eine Dauerlösung ist beides nicht. Schmerztabletten sollten auch nur der letzte Ausweg sein. Seit ich Aqua-Gymnastik mache und regelmäßig Nordic Walking betreibe, ist es schon besser geworden.

Auch mein Nackenstützkissen leistet mir wertvolle Dienste.

Dennoch kommen die Nackenverspannungen häufiger als mir lieb ist. Daher habe ich mich für ein Nackenmassagegerät interessiert. Bestenfalls sollte es eines sein, dass nicht nur den Nacken massieren kann, sondern auch Rückenschmerzen lindert und müde Füße entspannt.

Der Markt dafür ist ziemlich groß. Einen guten Überblick mit allen Vor-und Nachteilen der einzelnen Geräte liefert die Vergleichsseite Nackenmassagegeraettest.com.

Preis-Leistungs-Sieger bei diesem Test ist der Bodynova Shiatsu Massager 599BG. Er kann vielfältig eingesetzt werden, nämlich auch zur Massage für Nacken, Rücken, Beine und Füße. Die U-Form des Geräts ist sehr praktisch. Es wird wie ein Schal um den Hals oder Rücken gelegt und ermöglicht so eine Selbstmassage des häufig verspannten und schwer zugänglichen Nacken- und Schulterbereiches.

  

Ich bin der Empfehlung der Vergleichsseite gefolgt, weil man bei dem Gerät auch Wärme zuschalten kann. Das finde ich besonders in der kalten Jahreszeit sehr angenehm. Außerdem sind mir rotierende Massageköpfe sympathisch, die dem Finger- und Händedruck nachgeahmt sind. Auch finde ich es wichtig, dass das Gerät sowohl im Sitzen als auch im Liegen und Stehen benutzt werden kann.

  

Die Schalform ist wirklich klasse. Die Hände werden in Schlaufen gesteckt und können das Gerät an die gewünschte Stelle ziehen, so dass oberflächliche und tiefer liegende Verspannungen zielgerichtet gelöst werden.

      

Mitgeliefert wird ein waschbarer Hygienebezug. So kann das Gerät auch für die Füße benutzt werden, ohne dass es eklig wird.

  

Sogar ein Adapter fürs Auto ist dabei. Bei längeren Autofahrten können ja schnell mal Verspannungen auftreten. Perfekt, wenn eine Powerpause von 15 Minuten unterwegs für Entspannung sorgen kann.

Ich bin happy mit meinem neuen Nackenmassagegerät. Sogar mein Sohn ist begeistert. Die Massage ist nämlich wirklich nicht zu fest, sondern einfach nur angenehm. Es stört mich daher auch nicht, dass die Geschwindigkeit nicht reguliert werden kann. So wie sie ist, gefällt es mir. Alle paar Minuten ändert sich die Rotationsrichtung. Auch das finde ich prima, weil es die Wirkung noch verstärkt.

Mein Fazit: Dank des Vergleichstests von Nackenmassagegeraet.com habe ich ein Massagegerät gefunden, welches meine Nackenverspannungen auf sehr angenehme Weise löst.

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Veröffentlicht in Allgemein, Mehr Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.