Berlin Fashion Week – meine Top 10-Momente

Fashion Week ist meine 5. Jahreszeit, das sind die höchsten Feiertage für mich. Absoluter Ausnahmezustand. Obwohl ich in Potsdam wohne, checke ich lieber am Brandenburger Tor im Hotel ein, um hautnah dabei zu sein und keine wertvolle Zeit mit Pendelei zu verplempern. Ich liebe das ganze Drumherum, das Aufbrezeln, den Street Style vor dem Zelt, das Posing der Stars und natürlich die aktuellen Modetrends.

Ich bin noch ganz berauscht von den vielen Eindrücken und will euch mal von meinen 10 schönsten Momenten der diesjährigen Winter Fashion Week berichten:

1. Metallic auf dem Laufsteg

In fast allen Shows, die ich gesehen habe, war metallic angesagt. Ich liebe diesen Trend. Ich war selbst mit meiner goldenen Liebeskind-Tasche und goldener skinny Jeans unterwegs und war sehr begeistert, dass dieser Look in der nächsten Saison nochmal richtig in Fahrt kommt. Ob Gold, Silber, Bronze oder Kupfer – Metall bleibt! Hosen, Kleider, Taschen, Tops – alles glänzt.

FW 1

Die traumhaften Kleider von MINX strahlen im Metallic-Glanz. Die Kreationen von Eva Lutz gehören für mich zu den absoluten Highlights dieser Fashion Week. Models wie Franziska Knuppe, Luisa Hartema und Bruce Darnell präsentierten die Looks auf lässig-elegante Art.

2. Eco-Fashion mit dem Wow-Effekt

Das angestaubte Image von Öko hat Eco-Fashion komplett hinter sich gelassen. Der Green Showroom und die Salon-Show im Kronprinzenpalais haben mich voll überzeugt. Die schönsten Teile habe ich bei Katharina Kaiser, Johanna Riplinger und Silke Handley gesehen. Nachhaltigkeit und Stil sind kompatibel geworden.

FW 2FW 3

3. Lavera Showfloor im Umspannwerk

Tolle Shows fürs Publikum gibt es auch ohne elitäre Barrieren. Beim Lavera Showfloor können alle dabei sein, die Lust auf nachhaltige Mode haben und sich rechtzeitig registrieren. Katharina Kaiser und Nana Kuckuck haben den Anfang gemacht mit ihren wundervollen Shows und haben mich wirklich verzaubert.

FW 5

Katharina Kaiser hat so schöne Outfits entworfen, die ich am liebsten sofort kaufen möchte.

FW 7

Nana Kuckuck hat ihre traumhaften Kleider sehr stimmig inszeniert mit fantastischem Schmuck und geheimnisvollen Masken.
Die Shows bei Lavera wurden am ersten Tag von Nazan Eckes moderiert und an den beiden anderen Tagen von den Meise-Zwillingen.

FW 13

4. Felix Fashion Night mit Alberotanza, Steven K und Liliana Nova

Eine eigene Show nur für Mützen oder Schals? Schwierig! Also haben sich die frisch gebackene Mützen-Designerin Liliana Nova, besser bekannt als Liliana Matthäus, Leder-Designer Steven K und Cashmere-Schal-Label Alberotanza kurzerhand zusammengeschlossen und gemeinsam Ihre Entwürfe im Felix im Adlon gezeigt. Das Zusammenspiel hat super funktioniert. Ich habe die Karte für die Show und After Show Party bei Marco Tozzi gewonnen und meinen Gewinn sehr genossen. Vielen Dank für diesen unvergesslichen Abend!

FW 8

Liliana trug natürlich eine Mütze aus ihrer eigenen Kollektion und lief als Schlussmodel auch selbst über den Laufsteg.

FW 9

5. Promi Watching

Das Posen der Stars in der Front Row ist schon ein großer Spaß. Ich könnte mir stundenlang das Blitzlichtgewitter ansehen. Jedes Mal stelle ich fest, dass alle noch viel dünner sind, als sie im Fernsehen schon wirken. Interessant finde ich auch, wer so mit wem unterwegs ist und was einige während der Shows so treiben.

FW 4FW 6

Manche telefonieren, andere schlafen ein und einige quatschen, die meisten sind aber natürlich voll bei der Sache.
Selbstverständlich gucke ich mir auch gerne die Outfits an, vor allem, wenn sie so skurril sind wie die von Klara Ahlers, der Geschäftsführerin von Lavera.

FW 14

6. Models mit Tattoos und Falten

Models im Mager-Wahn habe ich diesmal weniger gesehen. Ich habe den Eindruck, dass mittlerweile fast alles möglich ist. Kleine Models, Ü-60-Models, stark tätowierte Models, etwas kräftigere Models, prominente Models, tanzende Models und Germany´s Next Top Models wie die wunderschöne Luisa Hartema. Die Welt ist bunt und das ist gut so.

FW 19

Bei UMASAN gab es viel Beifall für eine fesselnde Tanzperformance und ein charismatisches älteres Model unter dem Motto „Seasons of Life“. Das Label setzte voll auf Schwarz.

7. Das Zelt an sich

FW 16

Wenn ich es zu den Shows im Zelt schaffe, bin ich immer besonders glücklich. Die Atmosphäre ist einfach toll. Irgendein Special findet dort immer statt. Diesmal waren es die Zeichner vom Sponsor Herlitz, die die Silhouetten der Besucher mit wenigen Strichen eingefangen haben.

FW 21

Meine Zeichnung durfte ich anschließend mit nach Hause nehmen.
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ich über die Warteliste doch noch die Show von Holy Ghost im Zelt sehen konnte.

FW 10

Edle Materialien, tolle Farben und ethnische Einflüsse machen die Kollektion von Holy Ghost zu etwas ganz Besonderem.

8. Mit dem Shuttle von A nach B

Was für ein toller Service. Mit dem Shuttle von Mercedes Benz sind die unterschiedlichen Hot Spots bequem zu erreichen.

FW 17

Vom Zelt zum Green Showroom oder zu The Gallery – alles kein Thema und meistens auch ohne große Wartezeit. Das ist wirklich toll. Mein eigenes Auto konnte ich meist auf dem Hotelparkplatz stehen lassen.

9. Networking beim FashionBloggerCafé

Auf diese Veranstaltung habe ich mich ganz besonders gefreut. Sie fiel zwar diesmal deutlich kleiner aus als im letzten Sommer, aber es war wieder eine gute Gelegenheit, mit anderen Bloggern ins Gespräch zu kommen und nicht immer nur im eigenen Saft zu schmoren. Ich freue mich schon aufs nächste Mal!

FW 22

Wer wollte, konnte auch kreativ werden und sich bei DaWanda ein eigenes Kosmetiktäschchen kreieren.

FW 23

10. Last but not least: die Goodie Bags

Ich stehe dazu – ich liebe Goodie Bags. Ich freue mich über jede Tüte und bin immer ganz gespannt, was wohl drinsteckt. Schokolade, Getränke, Mascara, Nagellack, Seife, Zeitschriften  und Cremes. Die Fashion Week hat sich auch in dieser Hinsicht mal wieder richtig gelohnt.

FW 15

Mein Fazit: Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week. Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Share Button
Veröffentlicht in Fashion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *