2017 – meine persönlichen Highlights

Am Jahresende schaue ich immer gerne zurück – besonders gerne natürlich auf die schönen Erlebnisse und Begegnungen.
Das erste Highlight des Jahres war wie immer die Berlin Fashion Week. Ich liebe den Fashion Trubel, die Events, die Shows, das Drumherum. Meine Lieblingsshows im Winter waren die von Ewa Herzog und Sportalm.

  

Schon ein paar Tage später ging dann ein Riesentraum in Erfüllung. Ich bin nach Australien und Neuseeland gereist und habe meine liebe Freundin besucht, die vor Jahren nach Wellington ausgewandert ist.

      

Wir haben uns erst gemeinsam Sydney angesehen, haben Koalas gestreichelt und die Oper bewundert. Dann sind wir weiter nach Neuseeland geflogen. So viele Eindrücke in so kurzer Zeit. Mein Lieblingsort auf der Reise war Hobbiton, die Kulisse zu „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“.

  

Der Ort wirkt so real, dass man meint, jeden Moment könnte ein Hobbit aus seinem Haus treten.

Als ich wieder nach Berlin zurückkam, war schon die Berlinale in vollem Gang. Zum Glück konnte ich mir schon von Neuseeland aus Karten sichern und so hatte ich gleich schon mein nächstes Highlight gebucht!

In den Osterferien war es lausig kalt, aber trotzdem schön. Wir waren für ein paar Tage auf Rügen und haben die gemeinsame Familienzeit vor malerischer Kulisse genossen.

Kurz darauf ging´s zum lilafarbenen Teppich der ECHO-Verleihung.

  

Mitte des Jahres habe ich mich dann entschlossen, meinen Blog um eine Facebook-Seite zu erweitern. Den Blog habe ich nun schon seit 2013, aber dieses Jahr ist bei mir das Bedürfnis gewachsen, in näheren Kontakt mit meinen Lesern zu treten und das geht eben einfach leichter über Facebook. Inzwischen hat die Facebook-Seite schon knapp 1500 Follower und das freut mich sehr. Vielen Dank an euch alle. Ich bin gespannt, wie es im neuen Jahr weitergeht.

Mein Konzert-Highlight 2017 war Robbie Williams in der Waldbühne. Robbie ist einfach ein super Entertainer und die Waldbühne das für mich schönste Open-Air-Stadion.

Der beste Song des Jahres kommt diesmal allerdings nicht von Robbie Williams. Meine Lieblingslieder 2017 waren „Legendary“ von Welshly Arms und „Perfect“ von Ed Sheeran.  Der beste Film ist mir fast ein bisschen peinlich. Auf dem Flug von Sydney nach Wellington habe ich „Doctor Strange“ gesehen und war total geflasht. Inzwischen habe ich den Film schon dreimal gesehen und finde ihn noch immer super. Daher gehört er auch in den Jahresrückblick. Tolle Serien gab es viele: „The Crown“, „Orange is the New Black“, Designated Survivor“, „Orphan Black“.
Das Buch, das mich am meisten begeistert hat, stammt von meinem Lieblingsautor Paul Auster und ist ein echter Wälzer: „4321“.

Die Sommer-Fashion Week war natürlich auch wieder wunderbar. Im Sommer finden auch viel Veranstaltungen draußen statt und alles ist einfach etwas luftiger.

  

Auch die nahe Umgebung hat viele Highlights zu bieten. Eins davon sind die Beelitz-Heilstätten. Ein magischer Ort.

In Potsdam gehört nun das Museum Barberini zu meinen Lieblingsorten.

Unsere Reise im Sommer war diesmal eine Kreuzfahrt rund um Großbritannien. An den Seetagen haben wir die gute Küche genossen und Cocktails getrunken.

    

Bei den Landausflügen haben wir Burgen besichtigt, London erkundet, sind den Spuren der Beatles gefolgt, haben Nessie gesucht und ein fantastisches Museum kennengelernt.

          

In der zweiten Jahreshälfte waren meine beiden Lieblingsevents die Buchpremiere von Fitzek´s „Flugangst 7 A“ und das Lascana Event im herrschaftlichen Ambiente des Hotel de Rome.

  

Das BeautyBloggerCafé gehörte definitiv auch zu den Highlights, weil ich es immer schön finde, andere Blogger zu treffen, Bekanntschaften zu festigen und neue Trends kennenzulernen. Mein Beitrag über das BeautyBloggerCafé war übrigens auch der erfolgreichste Artikel auf dem Blog.

  

Modisch waren 2017 für mich Ponchos und Metallic-Accessoires die wichtigsten Begleiter.

    

Meine Beauty-Entdeckung des Jahres ist für mich die Marke SOTHYS, die ich über den Blogger-Club kennengelernt habe.

Meine beiden Lieblingsboxen sind die BARBARA Box und die BRIGITTE Box. Die besondere Mischung überzeugt mich eigentlich immer.

  

Weihnachten ist für mich auch immer ganz besonders, weil meine Kinder dieses Fest so herbeisehnen und ihnen die Freude ins Gesicht geschrieben steht.

Das waren meine Highlights des Jahres. Was hat euch besonders beeindruckt?

Mein Fazit:  Nun ist 2017 schon wieder vorbei. Ich freue mich auf das, was kommt und bin sicher, dass auch 2018 wieder viele schöne Momente  bereithält. Los geht´s im Januar wie immer mit der Fashion Week…

Veröffentlicht in Allgemein, Mehr Getagged mit:
2 Kommentare zu “2017 – meine persönlichen Highlights
  1. Bea sagt:

    Ein tolles Jahr für dich. Was kommt wohl 2018? Ich bin schon gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsaufgabe *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.